Auf diesen Tag hat das transQUER-Team hingearbeitet. Die wochenlange Vorbereitung mit Steigerungs- und Langstreckenläufen hat am Donnerstag, 14. Juli 2016, ein erfolgreiches Ende gefunden. Acht Teammitglieder nahmen am großen B2Run rund um den Münchner Olympiapark teil. Mit Obst und Müsliriegeln gestärkt, ging es pünktlich um 19.40 Uhr an den Start. Gut für uns, dass wir die späteste Startzeit bekommen haben, denn so hatten wir das beste Wetter auf unserer Seite.

B2Run im OlympiaparkDer Lauf an sich war richtig toll. Super Bedingungen, gutes Tempo und eine Menge Spaß! Ausgerüstet mit der GoPro haben wir den Lauf und unsere Eindrücke in voller Länge im Video festgehalten. Nach 6,2 Kilometern haben wir die Ziellinie unbeschadet überquert: 37 Minuten und 36 Sekunden standen am Ende auf der Uhr. Eine Zeit, mit der wir alle zufrieden waren – schließlich ist es gar nicht mal so leicht im Gedränge ein ordentliches Tempo hinzulegen, und das noch als Gruppe. Selbstverständlich haben auch wir unsere wohl verdiente finisher-Medaille erhalten. Unser Plan für nächstes Jahr steht ebenfalls fest: Beim B2Run 2017 sind wir wieder dabei!

Sehen Sie hier unseren Siegeszug beim B2Run im Video:

 

Markus Borgmann